Startseite

Politische Bildung in Niedersachsen

Die Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen (SLU) bietet Ihnen ein thematisch vielfältiges und politisch aktuelles Angebot mit Vortragsveranstaltungen, Ausstellungen, Seminaren und Workshops. Kurzum: Politische Bildung in unterschiedlicher Form und Methode. Neben Projekten in Eigenregie gehen wir Kooperationen mit Projektpartnerinnen und -partnern ein und bieten damit in ganz Niedersachsen eine breitgefächerte und spannende politische Diskussionsplattform.

Aktuelles

Grüne Ökonomie | Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Fr., 18.09.2015 | Antikriegshaus, Sievershausen
Eine Änderung der Wirtschaftsformen in den Industrieländern ist notwendig. Andererseits werden an diesem Abend auch die Grenzen der Konzepte Grüner Ökonomie aufgezeigt. Dabei kann es keine ausschließlich nationale Betrachtungsweise geben, d.h. Grüne Ökonomie muss weltweit gedacht werden. Auch Alternativen sollen ggf. zur Sprache kommen sowie Antworten darauf, was BürgerInnen tun können, um diesen Prozess zu unterstützen.

Mehr

Frauengesundheit für Migrantinnen

Do., 24.09.2015 | Frauenberatung, Verden
Gesundheit umfasst Körper und Gefühle, aber auch Gespräche und Vereinbarungen. Sexualität und Fortpflanzungen sollen die Persönlichkeit, das menschliche Miteinander und die Liebe bereichern und stärken. Informationen zur Sexualität, Selbstbestimmung und Entscheidungsfreiheit sind dafür die Grundlagen.

Mehr

HANNOVER meets BRISTOL | Studienfahrt

Bristol | Hannoversche Partnerstadt | Europäische Umwelthauptstadt 2015 | Studienfahrt
Im englischen Bristol freuen sich die Menschen über den Titel «Umwelthauptstadt Europas». Dennoch ist das Öko-Image in der Stadt etwas umstritten. Hat Bristol die Auszeichnung wirklich verdient? - Genau das wollen wir bei unserer Studienreise untersuchen! Informationen, Kontakt und Anmeldung unter mehr...

Mehr

Seminarreihen | Weiterbildung | Politikmanagement

Die Stiftung Leben & Umwelt bietet im Rahmen der Seminarreihe „Fit for Politics“  über das Jahr verteilt Seminare und Fortbildungen für Ehren- und Hauptamtliche in Politik, Vereinen und Verbänden an. 

Wir bieten Weiterbildung für aktive Menschen in Gesellschaft und Politik und unterstützen sie damit bei ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung.​

In unseren Fortbildungs-Seminarreihen können Themengebiete wie politische Partizipation oder Fundraising und Mittelakquise gezielt erschlossen werden. 

Publikationen

Landwirtschaft und Fleischkonsum in Niedersachsen. Der Fleischatlas Regional bietet einen Einblick in die Strukturen niedersächsischer Landwirtschaft und Viehhaltung. Wo konzentriert sich die Viehhaltung? Wie gelangen Futtermittel nach Niedersachsen? Und, was macht Niedersachsen eigentlich zum "Agrarland Nummer Eins"?

Deckblatt Bodenatlas

Warum wird Land immer teurer? Wieviel Boden geht jedes Jahr verloren? Wie viele Quadratkilometer Acker- und Weideflächen „importieren“ wir für unsere Ernährung? Wem gehört das Land? Zum internationalen Jahr des Bodens präsentiert der Bodenatlas Daten und Fakten über die Bedeutung und den Zustand von Land, Böden und Ackerflächen in Deutschland, Europa und weltweit. In bewährter Tradition bietet der Bodenatlas in zahlreichen Grafiken und Textbeiträgen einen aktuellen Einblick in den Zustand und die Gefährdung der Böden, von denen wir leben.

Deckblatt Grüner Wirtschaften

Der Experten*innen-Workshop Grüner (Land-)Wirtschaften wurde vom Heinrich- Böll-Stiftungsverbund und der Leuphana Universität Lüneburg organisiert. Der Workshop ist Teil des Projekts Grüner Wirtschaften, das 2012 mit einer zweitägigen Konferenz in Kiel gestartet ist und der Frage nachgeht, wie eine zukunftsfähige Wirtschaft aussieht. 

Wie viele Tiere werden in Deutschland und der Welt geschlachtet? Nachdem der Fleischatlas 2013 gezeigt hat, welche Auswirkungen Europas Fleischkonsum auf die Schwellen- und Entwicklungsländer und aufs Klima hat, bringt der Fleischatlas 2014 Licht ins Dunkel des Big Business Fleisch – von Europa, über die USA bis hin zu den aufstrebenden Volkswirtschaften China und Indien.

Mitarbeit ab September 2016

Wir bieten regelmäßig für drei Monate studentische Teilzeit-Praktika (2 – 3 Tage/Woche) für die Planung und Durchführung von Projekten sowie deren Abwicklung und Abrechnung an. Das Praktikum erfolgt in unserer Geschäftsstelle in Hannover. Wir freuen uns über eine Online-Kurzbewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und einem Anschreiben. Die nächsten Stellen sind ab September 2016 frei. Weitere Information siehe Stellenausschreibung als PDF.

„Tolerant? Sind wir selber“ – Eine filmische Intervention

Die Stiftung Leben & Umwelt wurde 1983 gegründet von:

Veranstaltungen

14. Sep.
Veranstaltung im Frauenzentrum Laatzen
Laatzen
16. Sep.
Parlamentarischer Abendimbiss des VEN
Hannover
18. Sep.
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe: Wie wollen wir leben?
Sieverhausen
Alle Veranstaltungen »