„Bin zur Frauengruppe! euer Liesel“ Die neue Frauenbewegung und ihre Impulse in Niedersachsen

„Bin zur Frauengruppe! euer Liesel“ Die neue Frauenbewegung und ihre Impulse in Niedersachsen

15. Jun. 2018
Karin Ehrich, Kornelia Krieger
Place of Publication: Kirchlinteln
Date of Publication: 2003
Number of Pages: 193
License: All rights reserved.
Language of Publication: Deutsch

Zugegeben, 1968 flogen die Tomaten in Frankfurt den Männern an den Kopf, demonstriert wurde auch schon mal in Bonn oder Köln und Berlin war das Zentrum der Neuen Frauenbewegung schlechthin.

Wie sich die Neue Frauenbewegung aber auch in einem Flächenland wie Niedersachsen als „Flächenbrand“ ausbreitet, das können Sie erstmals in diesem Band nachlesen und nachvollziehen. Kritisch-analytisch, chronologisch-dokumentarisch und zugleich so manches Mal erfrischend subjektiv beleuchten die Autorinnen die Entwicklungen in großen und kleinen Städten Niedersachsens. Nach Nienburg kommt die Neue Frauenbewegung im „Gepäck“ einer Zugereisten und an der Küste, in Norden/Norddeich, spiegeln dich ihre Ideen und Ziele in „Gewand“ kirchlicher Frauenarbeit wider. In Braunschweig schillert sie zuweilen „hausmütterlich“, in Göttingen „radikal“ und in Osnabrück „international“.

Mit diesem Lesebuch zum Stöbern, Amüsieren und Wiederfinden erfahren Sie mehr über die engagierten, unbequemen und kreativen Frauen aus Niedersachsen.

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben